Me, Myself and Media 39 – "Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich wie die Wolke den Regen."

Author:

47 thoughts on “Me, Myself and Media 39 – "Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich wie die Wolke den Regen."”

  • Mike Günther says:

    Ist das verhindern des zusammen wachsens des Eurasischen Kontinents aus Amerikanischer Sicht nicht etwas kurzsichtig ? Umso mehr Geschäfte hier auf der Eurasischen Platte gemacht werden umso mehr Rückkoppelung gibt es doch rüber nach Amerika.

  • diekritischesusi says:

    Weiß Frau merkel was das im ernstfall heißt? was wenn Israel dann wirklich darauf zurück kommt? also wenn wir an seiten Israels in einen krieg ziehen müssen? Womöglich noch in einen Konflikt mit Russland dadurch involviert werden? Russland ist ja auch in syrien wie ja bekannt ist. Dass wäre dfann Israel + Deutschland+ evtl USA und andere seite Syrien Iran Russland? damit hätten wir WK 3 Wisen die das alle?

  • diekritischesusi says:

    warum hat Saudi-Arabien Jemen eigentlich angegriffen? Das ist mir immer noch nicht klar. Und sollte man nicht mal die Saudis sanktionieren?

  • wurzelpeter Presspappe says:

    China strebt keinen Kapitalismus an. Ihr Ziel ist der Kommunismus. Mich befremdet es, dass ihr dies verschweigt und verdreht. 2 Gründe dafür fallen mir ein und beide gefallen mir nicht.

  • früher der antisemit, dann der kommunist, dann der sozialist, dann die menschlichkeit od wie? der staat ist doch wie die heilige familie in den sternen eine errungenschaft aus liebe und glück(menschliche dimension zumindest so finde ich).

  • ich, Gerd Kertz, bin einer der macher des videos. bitte gerne meine fb blogwall sehen, auch hale-xp auf g+ und trash-art.at viel glück und alles gute wünsche ich mir für ein freies schönes leben. ich meine ja, "das beste" bzw die lösungen sprudeln am besten, in einer gesunden sozialdemokratie. https://www.youtube.com/watch?v=1uVThIzvCS8

  • kenfm wir schaffen es gemeinsam! aufklärung und erleuchtung. information schützt. seien wir user, keine abuser.

  • Ken, ich finde Dich, Dein soziales Engagement (Griechenland-Hilfe, Rammstein, Friedenbewegung) und auch Deine journalistische Arbeit klasse. Durch Dich habe ich Dr. Daniele Ganser kennen gelernt. Der Mann ist super-Klasse. Aber was ich wirklich vermisse: Eine kritischere Einstellung und Berichterstattung gegenüber Donald Trump! Bottrop grüßt Berlin !!!

  • lothar lange says:

    Richard weizsäcker, der als Geschäftsführer, von boehringer und Ingelheim, für die Belieferung der USA, während des vietnam kriegs von Agent orange verantwortlich war, ist ein denkbar schlechter präverent, für Humanität. ein blinder fleck bei kenfm. Lothar lange

  • Lola Lacrima says:

    wenn die kapitalisten nicht mehr an dem frieden verdienen wollen sie den krieg. verdienen an der zerstörung von kapital, möglichst des anderen, des konkurrenten. die heute aufgetürmte finanzmasse ist nucht mehr in der priduktionsphäre über investition, anwendung von lohnarbeit und auf dem markt den gewinn realisieren.. überproduktion. die den massen zugestandene kaufkraft reicht nicht hin über den konsum der massen die waren in geld rückzuverwandeln, in mehrgeld. deshalb schwillt die spekulationsblase unkontrollierbar an, deshalb schürren die weltweit operierenden finanzvermögen in ihrem verwertungsnotstand diplomatische verwerfungen, nationale und internstionake spannungen und treiben sie zu kriegerischen abenteuer. schon der Erste, dann der Zweite ……. exemplarisch der krieg irak gegen iran war ein riesen geschäft für den militär industriellen komplex, das herzstück der westlichen finanzindustrie, der nicht zum erstenmal beide kriegsparteien mit krediten und waffen belieferte. der reiche irak blieb mit 100 milliarden schulden ausgeblutet zurück, der iran und der irak hatte eine million junge männer verheizt und vergast. im westen klingelten die kassen. kriege der finanzimperialisten zahlen sich für sie aus, due steuerzahler zahlen, das ihnen abgenommene geld wird in gewinnebder hochfinanz verwandelt, die jungen männer töten einander, die zivilbevölkerung leidet und krepiert unter den bombenhagel,, die reguerungen der nationen mobilisieren mit nationalistischen verhetzungen die völker gegeneinander und die medien dienen sich den machenschaften des großen geldes und den kriegstreibenden regierungen an.unser interesse verlangt die sapotage der politik des großen geldes und seiner politischen lakaien in regierung und regierungsmedien. boykott. schufften, leiden und sterben für die finanzindustrie oder wir organisieren uns gegen unsere regierungen, für unser leben und die politische und militärische niederlage der imperialisten und deren institutionen, staaten, armeen, geldanhäufungsmägen,…lg. ff

  • Ich habe diesen Kanal leider jetzt erst so richtig entdeckt . Ich ärgere mich , in früheren Zeiten , den “öffentlich rechtlichen“ und später , den privaten Müll in Unmengen konsumiert zu haben . Ich denke gerade an die vielen “Talk“ Sendungen . Was war das für ein Schrott . Verlorene Lebenszeit , für die ich auch noch zur Kasse gebeten wurde und immer noch zahlen muß . Ärgerlich .
    Besonders klasse : Herrn Jebsens wacher , frischer , schneller Geist . Wenn ich die ganzen vorgestellten Bücher lesen würde , hätte ich viel zu tun .

  • herbert renner says:

    Ich bin erst vor kurzen auf KenFM gestossen und bin jetzt unglaublich überrascht wieviele alternativen Medien nur hier in dieser Folge aufgezeigt werden. Man fragt sich unweigerlich: Wo war mein Kopf bis jetzt?? Schade das man nur einen Daumen nach oben geben kann. Allererste Klasse !!

  • Ich sah aber eine Doku über die Armeerestrukturierung Japans, das hat schon wesentlich vor der "ÄraTrump" begonnen.

  • Montage Kurt says:

    Lenin hat sehr wissenschaftlich über den Imperialistischen Kapitalismus geschrieben. Stalin hat es einfacher formuliert und auf den Punkt gebracht. Beide haben exakt die aktuelle Situation voraus gesagt; also wissenschaftlich entwickelt. Auf der Website MLWERKE kann man alles kostenlos nachlesen.

  • Fabio Rüegsegger says:

    Guter Beitrag, bei 18:00 bin ich aber absolut nicht damit einverstanden. Das Vorantreiben der Raumfahrttechnologien als Förderung von Atomraketen zu bezeichnen ist fehl am Platz. So dürten auch Flugzeuge nicht mehr weiterentwickelt werden, weil daraus Kampfjets entstehen oder keine Auto-Motoren, weil damit Panzer schneller fahren könnten.

  • Ken Jebsen du bist unverzichtbar für die deutsche Medienlandschaft !!! Mach mal mehr mit rappern wie kolle oder ukavali

  • Patrick Baader says:

    hm, wollte nur mal erwähnen, dass ich eure App nicht verwenden kann (meine Geräte werden (alle) nicht unterstützt) … neue Google Verschwörungstheorie^^

  • ljubisa bogdanovic says:

    ich möchte ken jebsen ein tip mitgeben das Kosovo hat ale städte und dörfer serbische namen im ganzen kosovo

  • Michel laust der Affe says:

    Das Grundeinkommen soll dafür sein, dass du nicht, wie heutzutage, ruckzuck in existenzängste kommst! So ziemlich alle würden trotzdem arbeiten…sollte solchen Menschen wie Kardinal von und zu mal einer sagen. Heute geht es ganz schnell, wenn du mal nicht arbeiten kannst und du verlierst alles. Inkassoargenturen machen Geld wie Heu.
    Der Mensch sollte sich endlich über das Geld hinaus entwickeln und Niemand braucht mehr als 1 Mia aber….genug ist ja nie genug. Schöne Sendung, Ken!

  • Stephan Richard Heiser says:

    Unsere "Armee " sollte mal lieber die Heimat schützen, als für andere die Zielscheiben zu spielen.

  • Also irgendwie fand ich das Format ganz lustig, bis mir klar geworden ist, das die hier das gleiche betreiben wie die Medien die hier kritisiert werden. Franco sei durch die CIA an die Macht geputscht worden? Franco kam 1936 an die Macht. Die CIA wurde erst 1947 gegründet. Zeitreisen sind wohl doch möglich? Schade eigentlich…

  • Ich verstehe irgendwie nicht, was die Leute , von der Digitalisierung mit deinen privat Infos anfangen können?

  • Paul Muresan says:

    So ein Quatsch! Der Kapitalismus ist nicht gleich Krieg. Krieg gab es schon vor und wird es auch nach dem Kapitalismus geben. Dieses Wirtschaftssystem macht in dieser Hinsicht nicht sehr viel besser, oder schlechter als andere Systeme.

  • WansHurst WurstHans says:

    Juhu! Endlich! Seit 1945 haben wir darauf gewartet. Deutschland hat endlich wieder eine Geheimpolizei:

    http://claudia-stamm.de/2018/02/bayerns-neue-geheimpolizei/
    https://www.podcast.de/episode/377041009/neues+polizeiaufgabengesetz+%28pag%29+in+bayern/

    (Sarkasmus off)

    Nun wisst ihr wieso die Regierung Multikulti so toll findet. Im Fahrwasser der Bekämpfung von Gefährdern (aktuell noch im Kontext von Flüchtlingen) werden wieder Grundrechte ausgehebelt und die Freiheit aller Menschen in Deutschland beschnitten.

  • SimonTemplar82 says:

    Wieder nicht richtig recherchiert. Bitte mal informieren woraus genau Akkus bestehen. Seltene Erden sind einfach nur gelogen! Ihr werdet immer schlechter, leider.

  • Danke an KenFM, ich verfolge seit 1 Jahr alle Sendungen. Wo bleibt die Berichterstattung bei den öffentlich rechtlichen Medien. Eugen Drewermann hat zu Recht kürzlich den Bautzner Friedenspreis erhalten. Ich habe leider keinen Ausschnitt aus seinem Vortrag in den Medien gefunden. Allein das zeigt, dass hier etwas nicht stimmen kann.

  • Zu Trump und keinen Krieg:
    Seine erste militärische Handlung, ein Drohnenangriff, hat 30 Zivilisten getötet, darunter ein achtjähriges Mädchen.
    345% mehr Drohnenangriffe als Obama.

  • Die "MAZ" ab Minute 26:56 mit der Mini Drohne ist nicht nur am Ende fiktiv, sondern die ganze Szene mit der Präsentation am Anfang auch. Warum wird nicht erwähnt, dass dieses Video von Aktivisten erstellt wurde, die sich gegen den Einsatz von Drohnen und der Verwendung von KI die tötet einsetzen. Ihr benutzt ein Stilmittel derer die ihr kritisiert wenn ihr Infos einfach weg lasst. Schade! Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Horrorvideo-soll-Verbot-autonomer-Waffen-voranbringen-3889950.html

  • Da du dich an sich gut auszukennen scheinst sollte dir der Begriff "Hegelian-Dialectic" bekannt sein. Die "Elite" kontrolliert immer beide Seiten um ans gewünscht Ziel zu kommen. Sprich Trump ist nicht echt, er gehört genau so mit zur Show.

  • Hey Ken, ich versteh nicht warum trump sich beim militärisch industriellen komplex unbeliebt macht…
    DENN:
    Afganistan: Mutter aller Bomben
    Saudi-Arabien: grösster Waffendeal der Geschichte
    Syrien: Bomben
    Ukraine: Waffen
    Südchinesisches Meer: Manöver
    …und das sind nur Oberflachlichkeiten, die mir gerade SPONTAN einfielen….

  • whiteWallism says:

    Die Abstände zwischen den Folgen werden gefühlt immer länger. Schade, MMM und Positionen sind meiner Meinung nach das interessanteste auf diesem Kanal

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *