Gefährliche Werbung: Schönheits-OP für das perfekte Selfie? | reporter

Author:

100 thoughts on “Gefährliche Werbung: Schönheits-OP für das perfekte Selfie? | reporter”

  • Philip Wortmann says:

    Die Einschätzung von Herrn Dr. Hilpert war ja sehr eindeutig: Mehr OPs durch Instagram – krass. Irgendwie ist es ja auch logisch, dass sich dadurch Schönheitsideale teilweise verändern. Dass sich aber offenbar so viele Ärzt*innen bei Instagram in rechtlichen Grauzonen bewegen, hat mich sehr überrascht. Hättet ihr das gedacht?

  • Wegen Botox und ähnlichem. Es gibt Forschungen die haben gezeigt das Leute mit Botox die Gefühle eines gegenübers schlechter deuten können als ohne.

    Das kommt daher, da wir unterbewusst durch mikromimik unseren gegenüber immitieren und dadurch unserem Gehirn mitgeteilt wird, wie sich der gegenüber fühlt.

    Da diese Mimik aber nicht mehr mit Botox im Gesicht funktioniert. Sind die Fähigkeiten zur Erkennung gestört.

  • Wie der Typ immer optimieren sagt, ekelhaft. Irgendwann werden alle gleich aussehen.

    Find an sich Schönheitsoperationen nicht schlimm, aber wenn man eigl zufrieden ist und nur durch Insta auf die Idee kommt ist das schon bedenklich.

  • Ich sehe die klassische "Schönheitschirurgie" nicht als ärztliche Behandlung, sondern als Vertrag über eine Handwerksleistung zwischen zwei mündigen Personen, ähnlich wie ein Besuch beim Friseur. Interessant fände ich, inwiefern eine Güterabwägung im Aufklärungsgespräch über den Eingriff stattfindet, wenn die behandelnde Person nicht nur ein monetäres Interesse an dem Eingriff hat, sondern die Indikationsstellung auch mehr als schwammig ist. Vielleicht dürft ihr den Chirurgen ja nochmal interviewen?

  • Lea Priszilla Albers says:

    Ich hab mein Instagram grad aus diesem Grund gelöscht. Es entstehen bei so vielen Leuten Komplexe erst durch diese vorher- nachherbilder. Ich bin eher der natürliche Typ und dennoch wurde mir jahrelang sogar von Lehrern vorgeschlagen, meine Ohren anlegen zu lassen, da diese ja zu groß sind und abstehen würden. Es wurde egal wie alt ich war mir nicht abgenommen, dass ich mich nicht operieren lassen will… Dass es quasi keine Möglichkeit ist sondern von einem erwartet ist, da man sonst ja "hässlich" ist. Aber wer bestimmt, was Schönheit ist?

    Ich bin begeistert von dieser guten Berichterstattung und dem Beitrag. Ich finde es so so traurig. Die beiden Mädels sehen wunderschön aus und haben nicht mal "Makel" die jetzt als "Schönheitsfehler" bezeichnet werden könnten, wobei meiner Meinung nach niemand einen Schönheitsfehler hat. Gesundheitslich notwendige OP's wie nach einer Geburt bei einer Hasenscharte kann ich 100% nachvollziehen und vertrete diese aber dieser Mainstream der auch durch diese Posts verstärkt wird ist ja mittlerweile kaum noch zu stoppen. Wo bleibt die wahre Schönheit und die wahre Persönlichkeit die sich nicht hinter veränderten Gesichtern verstecken muss?

  • Versteh echt nicht warum man sich in Zeiten von Bildbearbeitung für Bilder operieren lässt. Instagram und co sind doch sowieso nur eine verschönertes Bild der Realität

  • Warum leben wir in einer Gesellschaft, in der der Satz "ich liebe/mag mein Aussehen" so negativ konnotiert ist? Wer das sagt, wird sofort als narzisstisch abgestempelt. Aber was ist daran so schlimm, wenn sich jemand auch ohne eine Schönheitsoperationen oder ähnliches wohl in seinem Körper fühlt? Das ist doch etwas Tolles, was man unterstützen sollte! Jeder ist auf seine Weise individuell wunderschön.
    Also an alle da draußen, die mit Selbstzweifeln zu kämpfen haben: hör auf dich selbst runterzumachen, du bist wunderschön genau so wie du gerade bist. Sei du selbst, alle anderen gibt es nämlich schon!

  • Wenn ein Chirurg mir löchrigem Handschuh hantiert, dann muss da schon irgendetwas falsch laufen, auch wenn es nur minimal invasiv ist.

  • Jeder kann doch das machen was er möchte? Ob unterspritzung oder botox… ist ja theoretisch nichts anderes als tattoos oder sowas

  • Ist das Wort Schönheitschirurg nicht schon an sich irreführend und zeigt auf wie die Gesellschaft Schönheit warnimmt und darstellt!?

  • ich seh wenig sinn darin etwas an seinem äußeren in so drastischer art und weise zu verändern solange die ursache nicht bekämpft wird: mangelndes selbstwertgefühl – du kannst dir neue brüste machen lassen, die lippen aufspritzen, die nase verkleinern, es bringt alles nichts wenn du tief in dir diese unzufriedenheit trägst denn dann wirst du immer neue dinge finden, die man noch „optimieren“ kann
    selbstliebe ist die antwort!

  • Wuerde das rechtlich eigentlich einen Unterschied machen, ob ich den Post aktiv als Werbung schalte oder nur auf meinem Account hochlade (auch wenn der Inhalt als Werbung verstanden werden kann)?

  • Pippi Langstrumpf says:

    Anscheinend mache ich beim Surfen auf Instagram etwas sehr richtig, da mir solche Accounts noch nie vergeschlagen wurden, 🙂

  • Was ist der Anwalt denn für ein geiler Typ? Mega seriös, schöner Anzug, Gelfrisur und dann: dieses Armband ahaha ?
    Ich feiere es!!

  • Wieso redet ihr immer von Ärzten bzw. wieso bezeichnen diese Menschen sich in dieser Tätigkeit als Arzt? Mal eben die Definition nachgeschlagen und für mich sind das keine Ärzte, sondern irgendwas anderes:
    "Der Arzt ist ein medizinisch ausgebildeter und zur Ausübung der Heilkunde zugelassener Heilkundiger. Der Arztberuf gilt der Vorbeugung (Prävention), Erkennung (Diagnose), Behandlung (Therapie) und Nachsorge von Krankheiten, Leiden oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen und umfasst auch ausbildende Tätigkeiten."

  • LockpickingParamedic says:

    Ein Anwalt der ein Armband trägt kann nur ein liebender Vater sein, die meisten anzugträger würden es nicht im Arbeitsalltag tragen.

  • Nadine Bürgermeister says:

    oh mann .. die hat so eine schöne nase, im vergleich zu mir, ich hab so eine kartoffelnase. sie ist breit und groß und sticht einem sofort ins auge, und trotzdem liebe ich meine nase und würde nie was daran ändern wollen. meine nase gehört nur mir, und die hat niemand anders!

  • LockpickingParamedic says:

    Was auch immer er da spritzt (auch Hyaloronsäure) IST ein Arzneimittel, da muss sich der aber auch nochmal genau mit dem Arneimittelrecht befassen. Mit dem HWG kenne ich mich nicht aus, aber wenn die ÄK ihr ok gibt müssen das wohl früher oder später die Gerichte klären.

  • Ich finde die Operationen nicjt gut ausser wenn es Medizinisch notwendig ist, z.B. Nasenlöcher frei Operieren. Aber wenn die Schönheits OPs so ansteigen sehen irgendwann alle gleich aus.

  • Ich habe krankheitsbedingt einiges zugenommen und nun auch ein Doppelkinn. Jetzt bin ich medikamentös gut eingestellt und mein Gewicht geht wieder runter. Sollte das Doppelkinn bleiben, würde ich es eventuell entfernen lassen.

    Und ich habe vor Jahren mal meine Aknenarben fraxeln lassen.
    Es gibt einiges, was mir an mir nicht gefällt, aber andere Eingriffe kann ich mir aktuell nicht vorstellen

  • Wenn man bei der schönheitchirugie ordentlich aufgeklärt wird, wüsste ich nicht was dagegen spricht. Ist ja der eigenen körper, wenn man den eigenen körper mit piercings, tattoos oder eben plastischer chirugie modifizieren will sollte das einem freistehen. Das ist für mich moralisch nichts anderes wie ein tattoo.
    Das verbot für vorher nachher bilder ohne kommentare halte ich aber auch für sinnvoll. So sollte man keinen chirugischen eingriff bewerben.

  • Wenn ich ein Schönheits Eingriff machen würde, was aber wahrscheinlich nicht passieren wird, würde ich zu dem ersten Arzt gehen der kamm mir viel seriöser vor.

  • Ich finds irgendwie unsympathisch, wie der Arzt bei 9:50 grinst, als er erwähnt, dass es mit Hyaluronsäure nicht verboten ist.

    Er weiß genau, was er tut, er weiß sich zu verkaufen. Irgendwie erschreckend, wie er von Optimierung etc. spricht.

  • Instagram Werbung ist nicht der Grund dafür warum sich soo viele operieren lassen es sind die Ansprüche der Gesellschaft an das Aussehen und auch die vielen “ Vorbildern “ die man ja schon fast recyceln könnte

  • CherryCherryReiki / KirschbluetenReiki says:

    Ich glaube, es liegt auch an der Globalisierung und der damit einhergehenden Vermischung von Kulturen. Im Iran z.B. ist es so normal sich die Nase korrigieren zu lassen, wie sich einen Zahnkrone einsetzen zu lassen. Komisch ist auch, dass man sich davor scheinbar nicht von einem Hausarzt untersuchen lassen muss. Ich habe schon in einem Büro gearbeitet, in dem haben sich die Mädels gegenseitig Tipps und Tricks gegeben.

  • Meines Erachtens nach sollten nicht ganze Accounts, sonder die Beiträge gelöscht werden, wenn überhaupt.
    Ich als Trans* Mann folge einem "Schönheits- Chirurgen", welcjer auch geschlechtsangleichende Operationen und Korrekturen dieser postet. Besonders bei Mastektomie- Operationen finde ich natürlich Vorher-Nacher Bilder sehr interessant. So kann ich nunmal am besten sehen, wie er die Schnitte setzt, wie groß die Narben bei welcher Brustgröße werden, die Brustwarzen plazierung und und und. Das macht es mir einfach um einiges leichter herauszufinden, bei welchem Arzt/Chirurgen ich meine Mastektomie gerne machen lassen würde.

  • Aber wenn ein schönheits – Chirurg keine vorher nachher bilden posten darf, wieso darf das dann ein Friseur, ich mein klar, das eine ist ein Eingriff aber trotzdem.
    Ps: ernst gemeinte grage

  • Bevor man sowas auf Instagram verbieten will sollte man erstmal diese ganze TV Werbung für Medikamente verbieten. Jeder sollte mit seinem Körper machen dürfen was er will. Die einen machen Sport, andere rauchen und wieder andere lassen sich halt die Lippen aufspritzen das ist alles okay man schadet damit keinem anderen.

  • So krass! Stellt euch mal vor, wenn alle "optimiert" werden wie der Arzt es tut, dann würden wir alle wie Roboter aussehen. ?nicht cool!

  • Ich bin 27 und habe mir die Schlupflider operieren lassen und werde mir auch die Nase machen lassen.
    Ich hatte den Gedanken schon mit 18. Komplett unbeeinflusst von social media.
    Habe aber extra so lange damit gewartet, weil ich sicher sein wollte, dass ich das nur für mich tue! Nun bin ich verheiratet und bin mir sicher, dass ich das nicht tue um jemand anderen zu gefallen.
    Und ich wollte auch sicher sein, dass meine Persönlichkeit vorher gefässtigt ist.
    Und ich bin jeden Morgen glücklich, dass meine Schlupflider weg sind.

  • Instagram ist wirklich schlimm… Habe oft irgendwelche Komplexe wenn die alle so perfekte aussehen im Gesicht… Hab mir auch oft gedacht mache mir dies mache mir das aber NÖ!!! Hab kein Instagram mehr und mein Selbstbewusstsein ist gestiegen fühle mich viel besser und denke mir jz auch ich bin schön so wie ich bin!!! Kann ich nur wirklich nur empfehlen kein Instagram mehr zu benutzen… ?

  • 7:50 die Nase stört sie? Die hat eine perfekte Nase. Ich hab zuerst gedacht, dass die schon operiert wurde. Was geht nur in den Köpfer mancher vor. Gibts doch nicht

  • irgendwieanders1 says:

    selber Schuld, wenn man sich die ganze Zeit in "sozialen" Netzwerken rumtreibt… Meidet man die, kann man sich immer noch selbst seine Ideale bilden. Aber gut, ich als Mann bin eh nicht in der richtigen Zielgruppe für diese Märkte…

  • elisa saymyname says:

    Meine Güte, zwei wunderschöne Menschen, die da in dem Film gezeigt werden, sich "verschönern" zu lassen. Ich hab ehrlich gesagt keinen Unterschied gesehen.
    Ich sehe es aus psychologischer Sicht sehr kritisch, wenn Menschen immer weiter Idealen nachrennen, anstatt sich selbst zu lieben und den eigenen Selbstwert zu stärken. Von außen nach innen klappt das nicht, die Selbstzweifel bleiben.
    Instagram kann nicht allein als schuldig gesehen werden. Es ist eher ein Bedienen von Symptomen, die auftreten, weil wir in einer Gesellschaft leben, die auf Leistung aus ist. Da ist Selbstoptimierung einfach ein Teil von geworden. Ich finde wir müssen mehr natürliche Schönheit feiern und Menschen großziehen, die sich selbst lieben.

  • sehr gute reportage, kp warum so junge hübsche frauen sich operieren lassen, obwohl sie als studentin mit 28 gar nicht die finanziellen mittel haben dürften

    naja

  • Stefanie Effenberger says:

    Ich finde ehrlich gesagt, dass das ganze in letzter Zeit zu übertrieben betrachtet wird – es kann natürlich sein, dass mir das einfach nicht so nahe geht, weil ich eine gesunde Portion an Selbstbewusstsein und Zufriedenheit habe, aber Gedanken, welche bei mir bei dem Thema immer wieder hochkommen sind: Alle reden von, ach der oder die hat das doch nicht nötig und dass es so erschreckend ist, wenn Menschen das machen lassen und dass wir ja alle so oberflächlich geworden sind, aber ich denke, wenn sich alle so gegenseitig respektieren würden wie es hier in den Kommentaren verlangt wird, dann wäre es auch kein Problem zu akzeptieren, wenn eben jemand nicht zufrieden ist und etwas an sich machen lassen möchte. Es ist doch jedem selbst überlassen, was er mit sich und seinem Körper machen will und das sollte akzeptiert werden. In unserer Gesellschaft sollten nicht nur die akzeptiert werden die halt grad Bock haben sich den Damenbart oder die Achselhaare wachsen zu lassen, es sollten auch die mit den Botoxlippen und Co akzeptiert werden. Es ist doch jedem selbst überlassen und natürlich muss ich nicht alles schön finden, aber dann mach ich es an oder mit mir einfach nicht und lass den anderen Menschen machen.

  • Schon erschreckend, dass selbst dafür Werbung auf Instagram gezeigt wird, jetzt nehmen wir mal an, jemand zweifelt an der Nase und bekommt dann ein vorher/nachher Vergleich von einer perfekten Nase. Dann wagt man viel eher den Schritt und kommt auf solche Ideen.
    Aber Instagram ist wirklich lachhaft, als ob melden von Beiträgen was bringt, ich hab bestimmt schon 10, 20 mal Beiträge gemeldet, die eindeutig Gewalt oder sexuelle Handlungen gezeigt haben. Und was ist passiert? Ich hab eine Meldung bekommen, dass das ganze ja nicht gegen die Richtlinien verstößt. Einfach traurig.

    Sonst ein super interessanter Beitrag, auch zum Recht gut recherchiert ☺️

  • Instagram ist Fluch und Segen zugleich. Die Frauen bekommen ein immer geringeres Selbstwertgefühl, weil andere Damen sich einfach besser mit Photoshopphilip verstehen; andere glauben ihr Leben sei nicht Lebenswert, weil sie nicht verstehen, dass nur das positive (und auch wenn das positive gefälscht ist) auf den Plattformen landet, wiederum andere gehen zu Grunde, weil die Anzahl der Likes nicht konstant bleibt. Und dann gibt es Instagram für mich. Frauenauswahl wird dadurch leichter. Umso weniger Bilder gepostet werden, desto interessanter ist die Frau dahinter. Social Media suckt hart. #Hashtag #HashtagWieTollIchBin #NatürlichSchön #IchNachDemAufwachenDoppelpunktSiebenTonnenSchminke #Filter1-14 #BestesLeben #IchGeileTusse #50HashtagsReichenNicht #EinHashtagFürEinHallelujah #IchBinSoUnique #LikeJetztUndIchPosteNochMehr #WennDuNichtLikestTöteIchKatzenbabys #OHHHHKatzenbaby #Photoshooting #Wintershooting #instamodel

    #killMePLS

    Achso… die Schönheitsops im Beitrag: Bei der Maya war im Vorher-Nachhervergleich nix festzustellen, zumindest für mich nicht. Da scheint mir eher eine Störung der Selbstwahrnehmung vorzuliegen. Aber immerhin hat sie nun 10 neue Löcher. Und bei der Blondinen am Anfang hilft eigentlich der Friseur – danach ist das doch ein fesches Mädel. Aber was erwarte ich in einer Welt, in der sich Salma Hayek, Megan Fox oder auch Charlotte Würdig unters Messer legen. Hat was von "Extrem Schön" – nur rückwärts abgespielt.

    Und damit nicht alles abfällig in diesem Kommentar ist noch ein Satz… Mädschn, wir leben in der gleichen Welt – wir wissen um den Stress, Schlafmangel und die Probleme… Krähenfüße, Augenringe, Grübchen, glänzende Haut und Cellulite sind voll ok. Statt den Onkel Optimierer zu besuchen mal die Pizza und den Vodka weg lassen und zu Obst und ner Flasche Wasser greifen. Achso… vielleicht Instagram mal aufräumen.

  • TheKillingMoon22 says:

    Mir war schon bei der Einführung der neuen insta Filter klar es werden mehr Kunden kommen die aussehen wollen wie ihre Filter . so war’s dann leider auch ! Ich muss immer wieder zu meinen Kunden sagen sie sollen aufhören diese Filter zu nutzen !
    Die Mädels warten alle förmlich auf ihren 18 Geburtstag

  • Finde rekonstruierende plastische Chirurgie (Unfall, Brand und Säure Opfer) OK.

    Was ich nicht verstehen kann, ist wenn man denkt optische Optimierung würde wirklich zufriedener machen und sich völlig unnötig den Risiken aussetzt, die diese Eingriffe, so invasiv sie sein mögen mit sich bringen!

    Auch diese ganzen illegalen Behandlungen wie Aufspritzungen zum Dumpingpreis von nicht wirklich qualifizierten "Dienstleistern"… Meist dürfen die versauten OPs ( Schönheits OP all inklusiv Urlaub im Ausland) und Behandlungen, nachher von echten Fachkräften nachbehandelt werden!

    Ich bin keine Schönheit, aber mir ist wichtiger wenigstens meine Gesundheit nicht aufs Spiel zu setzen!

  • Krass das Leute sowas nur alleine deswegen machen..

    Ich hab auch schon öfter früher drüber nachgedacht aber nicht wegen Insta und Co.

  • carlos dumbratzen says:

    Soll jede person machen wie sie will, trotzdem sollten wohl einige Menschen sich mal wieder an die gute Narzisse erinnern

  • Den Beitrag an sich finde ich gut, ich finds aber persönlich nicht so cool, dass da während der Behandlung irgendwelche Insta Bilder gezeigt werden. Macht das doch bitte danach.

  • ihre nase ist vollkommen ok amk was soll ich sagen habe einen höcker und lebe damit bin 34 jahre alt hatte nie botox und nix und werde ständig auf anfang 20 geschätzt

  • Nie würde ich mich wegen äußeren Einflüssen operieren lassen (jede OP = Risiko). Jeder Mensch ist auf seine eigene Art schön, sprich manche Menschen würden sagen ich bin attraktiv, andere das komplette Gegenteil und wieder andere würden mich ganz neutral ansehen… warum sollen alle 0/8/15 gleich aussehen ? Wie sehr muss man sich selbst hassen um sich komplett ändern zu wollen ?
    Ich verstehe es nicht.. Instagram ist NUR EINE APP! Mehr nicht!

  • "Das wäre eine Wertung" – Extrem guter Gesprächspartner, selbst mit schwierigeren Themen so jung sehr souverän und respektvoll. Sehr erfrischend!!! ?❤?

  • Dieser Dr. Sinan hat offensichtlich eine sehr flexible Auslegung von Ethik und Moral! Schade, dass sich die Gesellschaft mit Bravour immer weiter in so eine oberflächliche Richtung entwickelt!!! Wenn irgendwann alle so aussehen, als wenn sie mit der Visage durch die Windschutzscheibe geflogen sind, kann man nur hoffen, dass die Erkenntnis über die eigene Doofheit nicht zu spät kommt. PROST!!!

  • Als ich mich selbst zu lieben begann,
    konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid
    nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
    Heute weiß ich: Das nennt man AUTHENTISCH SEIN.

    Als ich mich selbst zu lieben begann,
    verstand ich, wie sehr es jemanden beeinträchtigen kann,
    wenn ich versuche, diesem Menschen meine Wünsche aufzuzwingen,
    auch wenn ich eigentlich weiß, dass der Zeitpunkt nicht stimmt
    und dieser Mensch nicht dazu bereit ist – und das gilt auch,
    wenn dieser Mensch ich selber bin.
    Heute weiß ich: Das nennt man RESPEKT.

    Als ich mich selbst zu lieben begann,
    habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen
    und konnte sehen, dass alles um mich herum
    eine Aufforderung zum Wachsen war.
    Heute weiß ich, das nennt man REIFE.

    Als ich mich selbst zu lieben begann,
    habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
    zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
    und dass alles, was geschieht, richtig ist –
    von da an konnte ich gelassen sein.
    Heute weiß ich: Das nennt man SELBSTVERTRAUEN.

    Als ich mich selbst zu lieben begann,
    habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben,
    und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
    Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude macht,
    was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt,
    auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.
    Heute weiß ich, das nennt man EINFACHHEIT.

    Als ich mich selbst zu lieben begann,
    habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war,
    von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
    und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst.
    Anfangs nannte ich das „Gesunden Egoismus“,
    aber heute weiß ich, das ist SELBSTLIEBE.

    Als ich mich selbst zu lieben begann,
    habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen,
    so habe ich mich weniger geirrt.
    Heute habe ich erkannt: das nennt man BESCHEIDENHEIT.

    Als ich mich selbst zu lieben begann,
    habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben
    und mich um meine Zukunft zu sorgen.
    Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo ALLES stattfindet,
    so lebe ich heute jeden Tag und nenne es ERFÜLLUNG.

    Als ich mich zu lieben begann,
    da erkannte ich, dass mich mein Denken
    armselig und krank machen kann.
    Doch als ich es mit meinem Herzen verbunden hatte,
    wurde mein Verstand ein wertvoller Verbündeter.
    Diese Verbindung nenne ich heute WEISHEIT DES HERZENS.

    Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,
    Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten,
    denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander
    und es entstehen neue Welten.
    Heute weiß ich: DAS IST DAS LEBEN !

  • das ist nur mehr noch krank… Schönheits OP für ein schöneres Selfie :DDD das sind wohl FIRST WORLD Problems :DDDD hahaha

  • Die 28-Jährige Frau hatte die Unterspritzung absolut nicht nötig! … Da ist mir wieder bewusst geworden das wir Frauen uns immer wieder anders (negativer) sehen als andere uns (positiv)…

  • Jetzt mal unabhängig davon, wie die rechtliche Regelung ist, würden mich solche vorher-nachher-Bilder auf Instagram nicht stören. Ich denk, wer wirklich so einen Eingriff will, der wird trotzdem Wege finden, um sich zu informieren, welcher Chirurg was anbietet usw.

    Ich denk, das größere Problem sind die operierten Influencer, die ja teilweise nicht mal zugeben, das was operiert ist, obwohl es offensichtlich ist. Da denken dann gerade junge Menschen, dass es möglich sein sollte, so auszusehen. Und dann lassen die sich auch noch operieren, was zu einem Teufelskreis führt, weil diese "Perfektion" immer mehr zum Standard wird.
    Was das angeht, hab ich schon bisschen Angst vor der Zukunft. Es sehen ja jetzt schon so viele so gleich aus, heißt bei den Frauen: große Brüste, großer Hintern, volle Lippen, schmales Näschen usw.

    Ich hab das Glück, dass die Menschen in meinem Umfeld alle sehr bodenständig in Sachen Äußeres sind, da werd ich nicht mit solchen Erwartungen konfrontiert. Aber ich denk, je nachdem, mit welchen Menschen man sich abgibt, wird man schon das Gefühl vermittelt bekommen, dass man mit seinem natürlichen Äußeren nicht gut genug ist.
    Und das find ich extrem schade. Irgendwann sehen alle gleich aus und die Vielfalt geht verloren. Statt dass wir lernen, dass es viele verschiedene Arten von Schönheit gibt und jede Art wertgeschätzt werden sollte.

  • Wenn Frauenärztinnen auf ihrer Webseite darüber aufklären, dass sie Schwangerschaftsabbrüche durchführen und dazu wirklich beitragen, dass Menschen selbstbestimmt abtreiben können gilt dies als "Werbetverbot" (§219a StGB). Und bei Werbung mit SchönheitsOP´s ist das Recht schwammig formuliert?? Ja welcome 2020..

  • Kann mich mal bitte jemand aufklären was die OP bei dem Mädel in der zweiten Praxis gebracht hat? Ich sehe 0 Unterschied, die sieht doch hübsch aus grade auch ihre nase?

  • MsDrunkenCherry says:

    Wir leben in einer richtig perversen Welt, in der es nur darum zu gehen scheint, was man hat, wer man ist und wie man aussieht. Wenn ich sehe, wie diese bildhübschen Mädels sich "optimieren" lassen, frage ich mich halt, wie weit das noch gehen wird. Andererseits bin ich aber nicht gegen Schönheits OPs. Wenn jemand wirklich psychisch fertig ist, weil seine Nase krumm oder sein Busen zu klein ist, ist das völlig okay, das operiere zu lassen. Aber einfach Botox & Hyaluron zu spritzen, weil es auf Instagram grade Trend ist, geht in meinen Kopf einfach nicht rein.

  • In den Philippinen geht es dann noch einen Schritt weiter. Man hat die Werbung nicht nur im Internet, sondern auch in Form von Plakaten. Man muss dann nur auf viel befahrene Straßen fahren und kann einen nach den anderen sehen. Das ist in meiner Meinung nach zu weit.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *