Die Macht von “Fake News”

Die Macht von “Fake News”


Woman arrested for crapping on her boss’ desk after winning the lottery and got arrested. Really! Or was that a lie? It was a lie! But still, 1.765mio people around the globe… liked this post or commented on it. They definitely noticed the article and actively discussed the matter. Fake News – the word of the year – a word for the years to come! Finally, it is acceptable to lie. You can lie that again! Yes, that’s how it’s going to work in the future. That’s how it has worked recently. Not too long ago, someone came into a pizza restaurant in Washington… …carried a gun, shot in the air, and wanted to know: “Where are those bastards?! Those people who run a syndicate for pedophiles together with Hillary Clinton.” Yes, fake news, complete nonsense. Pakistan also threatened Israel with a nuclear war because of a fake message. The lie is now just about omnipresent. And it has – in fact – always been! For example, in August 1835, ….a completely unknown journal from New York published an article …claiming they had found intelligent life on the moon. That was supposed to be satire, but wasn’t recognized as such by the public However, with these ecamples you can say ..what those fake news are all about. First: The journal was rather new to the market at the time. Thefore, they couldn’t lose their reputation. In the article, another journal was quoted for reference …that didn’t even exist. It just suited the overall hype! There were actually quite a few people who claimed …to have seen certain activities on the moon in 1835, …so there must have happened something, right?! Carl Friedrich Gauss, a german mathematician …planned to tell those moon entities …that we are able to use mathematics, using large geometrical figures, …carved into Siberian fields. So that was definetely a hot discussed topic Today’s use of fake news is particularly bad, dramatic even! In fact, today, everyone can be their own minister of propaganda. And that’s a major issue. If we take a look at this – of course, I really like diagrams …this black line shows us the amount of maistream news, …those which every serious journal would publish You can see that the amount of these activities on facebook is decreasing systematically. The red line shows the activities revolving around fake news. Since August 2016, those fake news are substantially more interesting to a lot of facebook users. Fake news won! Fake news did it! We are all fake news! And who said that? Well, not word by word, but he said: “YOU are all fake news!” Why is it, that we are indeed convinced that some information … no matter, how absurd it may be, is inarguably the truth What has changed? A study conducted by Stanford University in 2016, investigating the competence in dealing with media among 8000 students, …showed that 8/10 participants could not differentiate, quote: “between sponsored content and real news”. So, they can’t even tell that difference anymore?! Or take this here: Nobody cares about the source! But, as soon as there is a picture to support the statement, as on facebook for example: “Well that seems quite plausible!” Established media has a major problem these days …because in the general hysteria, …not only among society, but also among media, somebody just has to have it covered. If not, then you’re late to the party. “If you’re not covering the subject, …then somebody else will – immediately!” And that somebody is going to be a nanosecond faster than you …and immediately, there is a whole lot of liking, commenting and sharing going on. And that’s how easily fake news are created! You didn’t even have time, mind you, to check the facts properly. This process means that even reliable sources are losing there competence …in publishing news, if they don’t take the time …to do proper research, …to verify information, just to use a big word here. Politicians demand from the great institutions on the Internet: “You must implement means of censorship now!” “Look at all those stupid news you’re spreading!” “Don’t you see that yourselves?” “You have act now, so that fake news are contained and don’t spread so easily anymore!” However, isn’t that really an appeal to all of us: Use your brain, for crying out loud, and ask yourself: “Is that even possible?” And then it doesn’t just spread on the very first day, in the very first second, …but instead, we wait for what information the next day might bring. Because when we stop spreading the nonsence on and on …then, like every other virus, it will die …for it won’t find another host to possess

Author:

100 thoughts on “Die Macht von “Fake News””

  • Tja, wer sind denn Fake News?
    "Seriöse Quellen" haben sich auch schon oft genug als Fake News entlarvt.
    Und wie wir alle wissen, waren da auch einige dicke Dinger dabei!

    Im Gegenzug haben sich auch schon oft genug einige der haarsträubendsten Fake News oder Verschwörungstheorien als wahr herausgestellt.

    Otto Normalo hat in diesem Spiel eigentlich verloren.
    Wer will sich schon die Zeit zur Recherche nehmen oder gar Zusammenhänge ergründen?

    Glaube gibt es überall mehr als genug. Wissen ist nur spärlich gesäht.
    Glaubt also gar nichts, bis ihr es wisst!

  • Hä was ? Chrash Channel? See you on the Flight deck? – Die Crash Academy hat denselben Introsong

    Man kann nichtt unterscheiden zwischen richtigen News und Fakenews.. Wem gehören denn Beispielsweise die großen Newsagenturen? Im UK gehören die 3 wichtigsten Zeitungen Milliardären.

    Woher haben die Deutschen Zeitungen ihre Nachrichten? Von Reuters.. wem gehört Reuters? Dem Rothschildclan.

    Na prost Mahlzeit. Ob selbstgeschriebener Laberartikel, oder vorgegebene Propaganda..
    Wenn mann Russisches und Deutsches sowie Amifernsehen vergleicht, wird einem schnell auffallen das dass ganze nurnoch eine riesige Propagandaschlacht ist. Man darf eben nicht alles glauben was einem so erzählt wird.
    Man spricht auch von "Scheisse labern".

  • Richi Harper OFFICIAL says:

    Also entweder ist der " Fake Wissenschaftler " Blöd oder er lügt selber, denn die meisten Menschen Glauben nicht alles, aber wenn es wie beim Fall " Pizzagate " ist wo erst dann über " Fake News " die rede war, wo es unzählige Zeugen gibt, darunter Kinder die bezeugen, dass sie von Politiker, Journalisten usw in Begleitung von Satanische Rituale vergewaltigt worden sind und gefoltert, wenn es Videos, Bilder davon gibt, wenn es Ex Illuminatis und Ex Satanisten, selber sagen, dass es so was gibt und dabei Weinen, dann ist es sehr Blöd zu Glauben das alles sei " Fake News " oder eine " Verschwörungstheorie ", dann sollte man schon nachforschen und nicht wie die Mainstream Medien, es ohne zu überprüfen als " Fake News " abtun. Außer dem wissen wir aus Erfahrung alle, dass die meisten " Verschwörungstheorien " sich bereits als Wahrheit raus gestellt haben, wer weiß, was noch ans Licht kommen wird.

  • Interessant wäre mal zu erforschen, wer die Kampfbegriffe, Fake News und Verschwörungstheorie erfunden hat und mit welchen Absichten.

  • İch glaube schon lange nicht mehr den Medien im fernsehen und auf den Zeitungen…
    10% wahrheit und 90% lüge!

  • Das erinnert mich daran, wie ein Freund von mir, der in die Anti-Islam-Rubrik abgerutschst ist, mal auf Facebook etwas geliket hat, wo stand: "Liberal Protesters beating up Syrian Protestors", und als Bild, wie einem Typ ins Gesicht geschlagen wird – mit der einzigen, kleinen Schwierigkeit, dass es sich bei dem Bild um das eines US-amerikanischen Rechtsextremen handelt (Rick Spencer), dem von einem Fremden bei einem Interview ins Gesicht geschlagen wurde.
    Also kurzum Null Zusammenhang zwischen Bild und Text, aber dieser Beitrag hatte logischerweise über 200 Likes und wurde mehrfach geteilt…weil…politische Meinung…und Bild…und so.

    Allein mich an diese pure Idiotie zu erinnern macht mich irgendwie traurig .__.

  • Dieter Remmlemann says:

    Sicher muss man Fake News nicht glauben, weder die , die von allen möglichen und unmöglichen Leute verbreitet werde noch die, die von den Mainstream Medien verbreitet werden. Die Mainstream Medien haben in bestimmten fällen sehr einseitig berichtet und sind auch bei dem Senden von Fake news erwischt worden.

  • Mr Kommentator says:

    am Tage der Veröffentlichung dieses Videos sendete ich eine Whatsapp Nachricht an 3 Gruppen mit insgesamt 70 Leuten

    war sehr offensichtlich falsch und ich habe auch definitiv das Vertrauen meiner Mitschüler als klassen-physik-Genie missbraucht

    es ging in der Nachricht um den japanischen Professor sat ire (ja so habe ich ihn genannt) welcher Leben nicht weit von unserem Sonnensystem entdeckt haben soll auch wäre dort ein bewohnbare Planet all das schmückte ich mit physikalischen und imaginären Begriffen aus die der Durchschnitt nicht versteht

    das Resultat meines versuches ist enttäuschend und überraschend extrem

    bisher habe ich die Nachricht
    3 mal auf whats app
    4 mal auf Facebook
    und 2 mal auf anderen Plattformen gesehen 🙁

    es erschüttert mich zu tiefst das so offensichtlich falsche Dinge so sehr verbreitet werden

    Was ist eure Meinung zu diesem Experiment
    in dem ich zugegebener Maßen die Menschen in meiner Umgebung als versuchstiere missbraucht habe

    noch heute werde ich kurz bevor ich die alte Nachricht als fakenews enthülle mit einem Freund eine weitere solche Nachricht verbreiten auch ihm wird sehr viel Vertrauen zugesprochen

    ich hoffe es wird nicht ganz so gravierend

  • Wolfgang Thom says:

    genau das macht man im Internet über die News der Amis und deren 300 mrd. Dollar Familien. Mit läpischen 8 Mrd. hat Soros die Währung von Großbritannien zum einsturz gebracht und dami 1 mrd verdient… das gleiche hatte er noch mit südostasiatischen Ländern gemacht. Er meinze dazu… Selber schuld, wenn es keine Regelungen dazu gibt unf falls es doch eine gibt, dann sind da ja die offshore Firmen um sie zu umgehen. Wieviel Macht hat dann wohl eine 300 Mrd Familie? Rotschild ( Goldman Sachs, FED, JP Morgan, …) Soros Hedgefonds, die Clintonstiftung.. CIA und Kissinger. Die Machenschaften dieser Leute (alles ganz offiziell) sind absolut wahnsinnig.

  • Astrid Biedermann says:

    Passend zum Thema:

    Verändert die Flut an politischen Nachrichten Wahrnehmungen im Wahlkampf? Welche Bedeutung schreibt die wahlberechtigte Bevölkerung alternativen Informationskanälen zu?

    Fragen, auf die ein Forschungsteam der Universität Passau unter der Leitung von Prof. Dr. Ralf Hohlfeld bei einer Online-Studie Antworten finden möchte.

    Der folgende Link führt Sie direkt zur Befragung:
    https://www.soscisurvey.de/bundestagswahl

    Die Bearbeitung ist anonym und nimmt weniger als 15 Minuten Zeit in Anspruch. Wir hoffen auf IhreTeilnahme und Unterstützung!

  • Base-Star.net says:

    Das Problem mit "Fake News" ist doch im Kern ein ganz anderes. Es geht im Grunde nicht darum, potentiell falsche Meldungen zu verbreiten. Der eigentliche Grund sind die Werbeeinnahmen, die man dadurch generieren möchte. Es gibt viele Blogs oder auch News Blogs, die sich nahezu jedermann kostenlos einrichten kann und genau dort werden Werbeeinnahmen generiert für die Betreiber. Da es aber viel, viel zu langweilig wäre nur über beispielsweise Kochrezepte zu schreiben, bedienen sich diese privaten Blog-Betreiber um eben "Fake News". Warum? Nun es ist wohl für Leser wesentlich interessanter eine Katastrophe zu lesen, als ein Rezept für Reibekuchen. Und klar den Blog-Betreibern gefällt das, denn dadurch erhalten diese jede menge Klicks und somit Werbeeinnahmen. Der Mensch interessiert sich eher für unvorstellbares, Katastrophen, Unfälle, Weltuntergangs-Szenarien, Aliens, Esoterik, Pseudowissenschaft usw… als für die tatsächlichen Fakten. Leider!

  • Ich denke ein Grund, dass Fakenews so unglaublich gut ankommen besteht darin, dass der Alltag der Menschen heutzutage sehr einseitig und langweilig ist. Es gibt keine Abenteuer mehr.
    Wir müssen nichtmehr jagen, uns nichtmehr mit anderen Stämmen bekriegen, wenn wir nicht an ihr Öl wollen und nichtmal mehr unsere Häuser selbst bauen.
    Ich denke Fakenews, die einem vormachen, dass es wieder richtig rund geht in der Welt, sind da eine willkommene Abwechslung.

  • Da sollten Sie sich aber auch mal an die eigene Nase packen, Herr Lesch. Immerhin arbeiten Sie (auch) für das ZDF, und so allzu weit von CNN sind die nun wirklich nicht entfernt…

  • Zitat:"Kann denn das überhaupt sein?" Haben sich auch sehr viele Leute über die Anschuldigungen gegenüber dem Irak damals gefragt. Die seriösen Medien meinten: ja!

  • So traurig 🙁 Weil es so unvorstellbar krank ist und der Begriff Fake News in aller Munde wiegen sich gestörte Individuen wie Hillary Clinton in jener Sicherheit -.-
    Leute, lest die Podesta-Mails, informiert euch über PizzaGate.. es ist wahr..
    Und weil es so unvorstellbar krank ist was diese Menschen tun ruhen sie sich auf der Denke der Menschen 'Ach das ist viel zu krank sowas kann niemand tun, das müssen ja fake news sein – abgehakt' aus -.-
    Psychopathen kennen kein richtig und kein falsch, sie sind zu den grausamsten Taten fähig. Diesse Logik von wegen 'Ach das ist zu krank sowas kann kein Mensch tun also kann es nicht wahr sein' funktioniert bei diesen Wesen nicht.
    Menschen wie Clinton sind Psychopathen und in ihrem Verhalten alles andere als menschlich, solche Grundsätze lassen sich nicht auf die Psyche eines Psychopathen anwenden.

    Pizzagate ist kein fake news!!
    Der Begriff Fake News wurde von den amerikanischen Medien bewusst eingebracht damit der Bürger der davon hört direkt term Fake News darauf anwenden kann ohne groß nachzudenken oder zu hinterfragen.
    Absolut boshaft gestört, aber vollkommen bewusst 🙁 Die wollen halt weiter in Ruhe ihre gekauften Kinder ficken und nicht genervt werden -.-

  • Nikolai Michel says:

    Bei mir gilt mittlerweile grundsätzlich: wenn keine Quelle bzw keine seriöse Quelle geliefert wird, glaube ich es nicht mehr.

  • Nutzt doch mal den Verstand!
    Das, lieber Herr Lesch, ist ein fast unmöglicher Vorgang in dieser Zeit geworden!
    Die Menschen haben Probleme damit ihr Gehirn, wie ein Studierter es noch muss und kann, einzusetzen!
    Die Menschen sind Geistig in eine Parkposition gefahren worden. Durch TV und entsprechende Werbe Einblendung. In Verbindung mit Chips und ähnlichen Völlmaterial.
    Ebenso sieht es bei Smartphone und co aus. Der Mensch will und will und will. Alles per Download oder vor die Nase gesetzt bekommen. Der Mensch muss trainiert werden das wenn er das Fleisch einer Banane will, das er erstmal eine Banane schläen muss!

  • Siehe alle Top 3, top 5 Seiten. Die rotzen jeden Müll raus, der nur halbherzig recherchiert wurde oder Mutter aller lügen: BILD …immer schön geschrieben um die gewünschte Reaktion hervor zu rufen.

  • Überall Fake News! Aber Gott sei Dank, gibt es Lesch. Der sagt ja immer nur die Wahrheit. Den ganzen Tag. Die ganze Woche. Das ganze Jahr. Soviel Wahrheit – bis es allen aus den Ohren blutet. Und wenn er nicht gestorben ist, dann labert er noch heute. Amen!

  • Edgar Valentin Flückiger says:

    Lesch recherchierte, als er die Astrologie am ersten Tag als Unsinn verbreitete, ueber die er ganz offensichtlich nie einen Gedanken verlor. Fazit: Moniseur Lesch weiss alles. Ueber Gott und die Welt … und weit ueber sie hinaus. Gruss.

  • Die Macht an Fake News ist ja auch, dass wir uns an so solchen skurrilen und unwahrscheinlichen News erfreuen. Auch wenn wir im Hinterkopf haben, dass das eigentlich keinen Sinn macht, teilen wir es.
    Es gab mal einen Vorfall auf Facebook, wo ein Nutzer unwissentlich eine Fake News veröffentlicht hat (mit Bild), weil er eine Information falsch interpretiert hat. Dieses wurde aufs maximale geteilt und geliked. Als ihm das dann bewusst wurde und er einen weiteren Post veröffentlicht hat, in dem er klar macht, dass es fake sei, wurde der Post nur zum Bruchteil so weitergetragen wie der zuvor.
    Also man will auch teilweise gar nicht wissen, dass etwas fake ist.

  • Christof Classen says:

    Wenn sogar der Weltmeister aller Fake-News "Mr.Trump" US-Präsident werden kann , dann ist Fake ab jetzt gesellschaftsfähig geworden 😉
    Vom Fake zum Weltenbeherrscher sozusagen !!
    Ich fake mich bald zum Ausserirdischen und besuche danach die Sterne, um dann auf Youtube davon zu berichten, wie es dort so ist auf anderen Welten, wo noch kein Mensch zuvor war 😉

    Das Traurige ist doch, das wir geradezu in LÜGEN schwimmen, wo du auch hinsiehst und hinhörst, nur noch "LÜGEN", mit der Werbung fängt es doch schon an, geht dann weiter mit den MEDIEN, die nichts außer Lügen und Beeinflussen mehr können und mit dem Kaufen eines Produktes und dem Ärger damit hört es auf, dazwischen ärgern dich die Politiker mit ihren Lügen Tag für Tag ohne Unterlass ;(

    Die Lüge ist zur NORMALITÄT geworden, so normal das sie einem fehlen würde gäbe es sie nicht mehr !
    Bald kommt zum Lügen noch die Gewalt dazu und dann gehts los mit dem Endzeitchaos ;(

  • Die Fake-news "Hysterie" wird bestimmt ein historisch gesehen sehr interessantes Kapitel des 21-jahrhunderts (für spätere Historiker)

  • Cojimoto Misashi says:

    Wenn man mal durchgeht was alles beispielsweise bei Spiegel Online steht, brauch man sich nicht wundern das viele den Mainstream Medien nicht glauben.

  • Thomas Mairowski says:

    Die wirklich wichtigen und relevanten Fake News stammen aus dem öffentlichen Rundfunk und aus den großen Zeitungen.
    Warum ist das so? Ganz einfach, es hängt an den Worten "wichtig und relevant".
    Wenn ich ein Kommantarvideo mit meinem Laptop mache und darin behaupte, dass Frau Merkel 4 Kinder hätte, die in Südamerika aufwüchsen und dieses Video hochladen würde, dann wäre die Meldung zwar wichtig aber nicht relevant. Jeder würde daran zweifeln, ob es stimmt.

    Eine Meldung in der Tagesschau wird dagegen immer als wichtig und relevant eingestuft. Wenn also in der Tagesschau etwas falsch gemeldet wird, wird es also wichtig, relevant und glaubhaft eingestuft.
    Und diese Falschmeldungen gibt es. Sie kommen selten vor, aber dann ist deren Wrikung sehr groß.
    So wurde bereits berichtet, dass Ausländer gut für unser Land seien, weil sie 3.300 Euro mehr in unsere Sozialsysteme einzahlen als sie herausholen.

    In derselben Studien, aus der die Tagesschau zitierte (googeln nach: Holger Bonin Studie Ausländer PDF, die Zahlen stehen im Vorwort), steht im Vorwort aber auch drin, dass Deutsche 76.000 Euro Steuern zahlen und im selben Zeitraum Ausländer nur 3.000 Euro. Demnach kostet uns jeder ausländer im Schnitt 73.000 Euro. Das hat die Tagesschau natürlich nicht gemeldet.
    Wer jetzt noch der Meinung ist, dass der öffentliche Rundfunk keine Fake News verbreitet, der glaubt auch an den Weihnachtsman.

  • Appelle an die Leute ja.
    Jedoch sollte man entschieden dagegen sein, dass Zensur geleistet wird.
    Denn es ist weit schlimmer wenn auf einmal irgendjemand Zensur leistet, als dass Falschmeldungen verbreitet werden. In einem freien Netz sind die richtigen Informationen nämlich dennoch leicht zu finden!

    Also deshalb: An die Vernunft appellieren.

  • Facebook User sollen jetzt verstärkt das melden was fake ist. Ja an manchen Stellen mag das funktionieren aber jetzt melden zum Beispiel die wo an eine Flache Erde glauben alles mögliche was ihnen nicht passt. Und jeder andere das was er selbst für richtig hält.

    Das gibt das totale Chaos?????!!! ???

    Meine These, muss ja nicht so kommen.

  • die fake news werden aber durch die mainstream nachrichten verbreitet. wenn man weiss das es in deutschland nur 4 große medienkonzerne gibt und die alle von der eu und vom staat finanziert werden, sollte das einen zu denken geben. ich sag nur anti trump presse, anti afd presse, pro klimawandel menschengemacht und anti russland-presse… die bevölkerung ist nicht dumm.

  • Komisch, wenn man "ARD Fake news" bei youtube eingibt, kommen viele Fakes der ARD. Ist das nicht ihr Sender, Herr Lesch?

  • Also Leschs Kosmos ist auch kein gutes Beispiepl.
    Z.B. behauptete "er" (die Off-Stimme, und da er das mitträgt, ist es auch seine Aussage), dass das UFO-Foto von Belgien als Fake belegt sei, weil der Fotografierende dass später behauptete.
    DAS ist ein Beispiel da empfinde Ich echte Wut, Zorn… Weil es den einfachen Zuschauer der nicht darüber nachdenkt in Art einer FAKE NEWS dahin beeinflusst dass es eine Fälschung war.
    Aber ERSTENS wurde das nie bewiesen, der Urheber BEHAUPTET es nur.
    Komisch, wenn so einer behauptet DAS IST EIN UFO, DAS HABE ICH NICHT GEFÄLSCHT, akzeptieren solche Medien dass dann so schnell? Nein. Aber wenn er sagt "habe Ich gefälscht" wird das sofort als Richtig akzeptiert? Was ist denn das für ein Journalismus?!?
    Und ZWEITENS: Die Experten, auch der NASA gehen immer noch von einem ECHTEN Foto aus.
    Und ganz Wichtig, man hat versucht es unter exakt den gleichen Bedingungen nachzustellen.
    Gleiche Kamera, gleiche Einstellung, gleicher Film, gleiches Wetter, gleiche Jahreszeit, gleiche Uhrzeit etc..
    Der Typ hatte genau beschrieben wie er es angeblich gefälscht hat. Inkl. diesen kleinen Taschenlampenbirnchen..
    Es war absolut unmöglich auf diese Weise auch nur annähernd etwas vergleichbares nachzustellen.
    DAS ist ein ABSOLUTER Beweis dass der Typ LÜGT. Evtl. war er die Unterstellungen leid, es könne gefälscht sein, oder er wollte noch mal in die Medien, als jemand de es geschafft hat sogar experten hinters Licht zu führen.

    Wäre das hier ein Mordprozess, der Beweis dass er es NICHT gefälscht hat ist so stark, dass er verurteilt würde…

    Und die zweite Aussage aus der Episode zu der Thematik ist, Lesch selbst sagte es wurde NIE bewiesen dass ein Mensch schon Kontakt (bzw. Nahsichtung, "Dritte Art") mit echten UFOS hatte.
    Es gibt Fälle, da wären Menschen aufgrund von Zeugenaussagen für immer im Knast verschwunden oder hingerichtet worden, wäre das ein Mordprozess.
    Siehe "Westall Highschool 1966". Über 200 Zeugen inkl. Lehrkräften sahen in evtl. 150 Metern Entfernung neben dem Hockeyfeld ein Raumschiff landen. So klar und leise in der Art dass jegliches Fluggerät der australischen Armee etc. völlig ausgechlossen war.
    Eine "Untertasse", praktisch geräuschlos, rund, die Manöver etc., das gibt es nicht mal heute.

    Wenn diese Sendung wenigstens nicht diese Punkte verschweigen würde.
    Ich habe irgendwie Zweifel dass die nicht von dem Experiment der Nachstellung des Fotos wussten…
    Das scheint also eine bewusste FAKE News zu sein.

    Und was das genannte Belgien 1989 angeht, da hätten sie auch von den beiden namentlich bekannten Bundespolizisten wissen müssen. Deren Zeugenaussagen sind so klar, das können auch nur Aliens sein.

    Und fast bösartig, sie erwähnen dass Radarexperten in Belgien von Fehlern etc. ausgingen.
    Dabei hat einer DER Radarexperten, evtl. DER Radarexpertes des Landes, Radarphysiker Emile Schweichert, an der Elite-Militär-Akademie gesagt "Ich werde sicher meinen Job riskieren, aber Ich denke dass außerirdische Intelligenz dahinter steckt", das waren Aliens": https://youtu.be/0aFoayL9XYU?t=8m2s
    Hier der gesamte Ausschnitt wo er redet:
    https://youtu.be/0aFoayL9XYU?t=6m49s

  • Das gemeine an Satire ist eben, dass es von vielen nicht mehr als Satire erkannt wird. Außer sie sind komplett absurd.
    Aber selbst ich weiß teilweise nicht mehr ob ich glauben soll was da steht oder nicht.

  • Michael Maier says:

    Fake News begannen doch schon mit der Erfindung der Schrift, hat Ramses II. nicht in seinem Tempel von Abu Simbel, trotz Patt-Situation die Ereignisse der Schlacht bei Kadesch in nahezu propagandistischer Weise als Sieg dargestellt 🙂

  • Im Juni 2018 meldeten alle Medien, auch die "seriösen", weltweit, der russische Journalist Babtschenko sei tot. Ermordet! Sogar die Tagesschau berichtete über den Tod des Journalisten. Hätte ich da gesagt: "Das sind Fakenews", alle (!) hätten mir entgegnet: "Unmöglich, es gibt keine Fakenews unter den seriöen Medien, auch wenn der Irre Trump sowas behauptet". Einen Tag später war klar: Babtschenko lebt! Offenbar hatte nicht mal die Tagesschau-Redaktion sauber recherchiert und meldete einen Fake. Seither wissen wir, dass sogar die Meldung über den Tod eines Menschen Fakenews sein können. Trump hat also Recht: Es gibt Fakenews und zwar bei ALLEN Medien! Von wegen es gibt "Fakten" (von den Medien) und Lügen (von Trump). Mit diesem Schwarz-Weiß-Denken aus der Sandkiste der Journalisten kann MIR jetzt keiner mehr kommen. Dass es Fakenews gibt, die ÜBERALL durchrutschen, dürfte hiermit beweisen sein… Oder?

  • Rainer Ostendorf says:

    Harald Lesch ist gut. Schöne Fake News könnt ihr hier finden: https://www.freidenker-galerie.de/fake-news-neues-aus-absurdistan-satire/

  • Herr Lesch sagt uns, dass Fake News immer mehr zunehmen. Kein Wunder, wird doch auf seinem Kanal (Welltall, Urknall, Leben), ein bekannter Fake News Verbreiter (Warnke), mit den Worten: "BEKANNTER QUANTENPHILOSOPH" geadelt und darf auch in einem Video auftreten. Sind folgende Aussagen etwa KEINE Fake News? Man nehme ein Glas mit Medizin und ein Glas Wasser. Schickt man nun einen Laser durch die beiden Gläser, so ist auch im Wasserglas die Wirksamkeit der Medizin vorhanden. Das selbe könne man auch erreichen indem man einfach einen Magneten hinhält. Dieses Wunder wirkt natürlich auch aus der Ferne. Und Materie ist sowieso nur da weil wir daran glauben. Man könnte die Liste endlos fortsetzen. Herr Lesch ärgert sich, dass sich zu wenige über Falschmeldungen aufregen. Ich habe mich einige male in Kommentaren darüber "aufgeregt", leider ohne Erfolg. Karl May würde sagen: Herr Lesch spricht mit "gespaltener Zunge"! Dass ich hier keine Fake News verbreite, kann Jeder im Netz nachprüfen. Die Videos von Herrn Warnke sind im Netz. Das Ganze ist ein Trauerspiel!

  • „Selbst die seriösen Quellen verlieren zunehmend ihre Kompetenz in der Darstellung von Nachrichten, wenn sie sich nicht die Zeit nehmen diese Nachrichten zu überprüfen…“ Es stellt sich die Frage, wie dieser sehr bedenklichen Entwicklung entgegen gewirkt werden kann. Die Verifizierung von Nachrichten durch eine unabhängige dritte Partei könnte eine Lösung darstellen

  • Denis Freiberger says:

    Sie sind auch ein fake erst Stephen Hawking zu Lebzeiten fertig machen und wenn er dann Tod ist sind sie sein größter fan!
    Sie sind ein Heuchler!

  • Andenkondorzenzi says:

    Lesch weiß zu viel …
    demnächst doziert er wohl noch über Kochen …
    Leschschschulmeistern (Wortbildung wie Freudschfehlleisten):
    einziges Wort mit drei 'sch' hintereinander

  • Lesch auf manipulativer Mission, man sieht deutlich an seiner Körpersprache, daß er die Zuschauer gezielt beeinflussen will.

  • was ist das bitte für ein graunvoller beitrag? ich kann nur sagen schuster bleib bei deinen leisten. ob ein alter akademiker sich jemals richtig mit dem internet und den vermeintlichen fake-news auseinandergesetzt hat wage ich zu bezweifeln.

  • Wir führen gerade für unseren Projektkurs (Abirelevant) eine Umfrage zu Fake News durch und freuen uns über jede Teilnahme. Die Umfrage dauert maximal 5min.
    https://www.umfrageonline.com/s/489027e

  • 2:30 Diese Grafik von Buzzfeed ist ein schöner Aufhänger, aber auch nicht die Krone der Wissenschaft. Eine quantitative Inhaltsanalyse mit der Fallzahl n=40? Darüber, welchen Anteil Fake News am gesamten Nachrichtengeschehen haben, darüber sagt diese Studie nichts aus, da gibt es Bessere. Buzzfeed vergleicht die Spitze von zwei Eisbergen, das ist legitim, aber eine sehr oberflächliche Auseinandersetzung. Insofern ist euer Video ein schöner Kommentar, aber keine Aufklärung, "wie mächtig Fake News sein können". Und Harald Lesch ist ein kluger Mensch, aber kein Kommunikationswissenschaftler. Liebe Grüße trotzdem 🙂

  • Lügen des Islam says:

    Medien und Co berichten über es gab Hetzjagden. "Fake News" Oder die Verheimlichung der Angriffe von Wirtschaftsflüchtlingen "Fake News"
    Übergriffe, Vergewaltigungen und sogar Morde verheimlicht "Fake News"

  • Das Problem ist, dass Lesch hier die Wahrheit über Fake News sagt, aber aber indirekt auch sagt, dass wir alles glauben sollten was die etablierten Medien uns sagen, denn die sagen immer die Wahrheit. Dabei habe ich schon in der Schule gelernt nie zu glauben, dass in Zeitungen die Wahrheit steht. Das war noch vor der Zeit der sozialen Medien. Nur seit dem Internet versuchen Leute wie Lesch uns zu verkaufen, dass in Zeitungen, die vermutlich seine Meinung wiedergeben, nur die Wahrheit steht.

  • Mr Fake News beklagt Fake News – Ironie pur.
    Nutz doch mal Deinen eigenen Verstand und frag Dich selber: Kann ein 2°C Temperaturansteig das Ende der Welt sein?
    Tja wer hätte es gedacht, die Antwort lautet NEIN.
    https://www.nature.com/articles/s41586-018-0071-9/figures/3
    Aber hauptsache den Kindern hierzulande eintrichtern die Welt geht unter und der böse Westen ist an allem Schuld.

  • Wollen wir wirklich das die Politik eingreift, oder wäre es allgemein Sinnvoll?
    Natürlich sind wir ersteinmal gegen Zensur!
    Ist es jedoch möglich das verbreiten von Lügen einzuschränken, ohne die Meinungsfreiheit zu gefärden, sollten wir das tuhen. Denn wirkliche Lügen im Internet zu verbreiten halte ich nicht für sinnvoll. Über die Theorie der flachen Erde sollte aber weiter diskutiert werden können, auch wenn die Wissenschaft es besser weis.

  • Rainer Ostendorf says:

    "Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende, und ich glaube, ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das wahnsinnige daran." John Lennon – Zitat aus der Ausstellung "Fake News – Politik Satire" – Hier findet ihr Real-Satire und Fake News: https://www.freidenker-galerie.de/fake-news-neues-aus-absurdistan-satire/

  • Wie mächtig Fake-News sind sieht man schon daran das Milliarden Menschen an Götter glauben die nie bewiesen wurden. Und diese Art von Glauben ist die hartnäckigste die ich je gesehen habe.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *